Google+ Review: Crysis 3 - Singleplayer - Triple A Games

Review: Crysis 3 – Singleplayer

0

Es ist das Jahr 2047, Ort New York. Es regnet in Strömen. Der Ort ist ein Hafen der voll mit Soldaten oder Söldner besetzt ist. Kurze Zeit später werden diese Soldaten angegriffen und überwältigt. Die Männer haben es auf eine Transportkiste abgesehen. Sie öffnen diese Kiste und man erkennt einen Mann im Nano Suit der allen Anschein nach dort eingefroren wurde. Die Männer lösen die Eisigen Fesseln und wir stellen Fest, das dieser Mann Prophet ist. Prophet ? Genau, der hat sich doch im 2ten Teil erschossen ? Wie kann es denn Prophet sein ? Diese und andere Fragen beantwortet das Spiel leider nicht. Aber nun gut, schauen wir mal weiter. Psycho erzählt uns das die CELL die Menschheit unter Kontrolle hat das Sie mit Ceph Technologie die Energieversorgung kontrollieren. Die Ceph sollen allerdings laut Psycho ausgelöscht worden sein, woran Prophet nicht glauben kann, denn er hat schließlich eine Vision gehabt wonach die Ceph die Erde zerstört haben.Nachdem man sich also durch den Hafen gekämpft hat tauchen wir ein in die Welt von Crysis 3.

Und diese präsentiert sich gnadenlos prächtig. Die Stadt New York hat sich der Dschungel mittlerweile unter den Nagel gerissen und Crytek hat zu den Anfängen von Crysis wieder zurückgefunden. Die Grafikpracht ist einfach der helle Wahnsinn. Die Flora und Fauna beeindruckt in dem Spiel und die Beleuchtung und die Gesichter der Mitstreiter, allen vorran Psycho, sehen gnadenlos gut aus. Das hat allerdings natürlich seinen Preis, ohne DirektX 11 und einem High End PC hat man von den ganzen Neuerung die die CryEngine 3 in dem Spiel zaubert leider nicht viel. Und die Konsolenversionen sehen im Vergleich zwar immer noch sehr gut aus, hinken aber in punkto Grafik sehr weit hinterher. Auch die Geräuschkulisse ist sehr beeindruckend, leider trüben die Soundeffekte der Waffen das Gemüt, die klingen in anderen Spielen leider viel besser. Dafür gibt es in dem Spiel als neue Waffe einen Compound Bogen. Alle Waffen inklusive dem Bogen kann entweder mit Spezialmunition oder Standardmunition verwendet werden. Allerdings ist der Bogen so overpowered so das man eigentlich keine andere Waffe im Spiel benötigt ausser es ist vom Spiel vorgegeben. Denn der Mangel an Pfeilen ist quasi nicht existent. Denn verschossene Pfeile können wieder eingesammelt werden, was natürlich logisch klingt, uns aber dadurch nicht zwingt andere Waffen zu gebrauchen.

Die Story von Crysis 3 ist auch nicht gerade mit die Beste was im Shooter Gerne zu finden ist, an einigen Stellen sogar etwas an den Haaren herbeigezogen und nicht so ganz verständlich. Abwechslungsreich ist das Spiel aber allemal. Dadurch das die Karten im Vergleich zu Teil 2 wieder etwas offener geworden sind, ergeben sich dadurch mehrere Varianten, so könnte man das Spiel aus Schleichend durchspielen indem man sich einfach an den Gegnern vorbeischleicht. Nun gut nicht im Ganzen Spiel, aber an sehr vielen Stellen. Denn Schläuche gibt es auch in diesem Spiel wie zb. im Abschnitt wo man einen Damm sabotieren soll.

Zum Abschluss bleibt eigentlich nur zu sagen : Crysis 3 ist ein Gutes Spiel aber nicht überragend, es macht vieles Richtig. Versucht auch mal was neues, aber hat auch Schwächen. Das wäre aber Meckern auf hohen Niveau. Die Story hätte man noch etwas verfeinern können. Dafür passen Grafik und Sound richtig gut zusammen. Spieler von Crysis 1 und 2 werden sicherlich ihre Freude haben am neusten Teil. Spieler die von Crysis 2 enttäuscht gewesen sind, werden auch in Teil 3 nicht allzu viel wieder Freude an der Reihe haben. Bleibt zu hoffen das die Authoren sich bei den Nächsten Projekten etwas mehr ins Zeug legen.  Und somit kann man nur sagen, „Tarnmodus an“.

no images were found

About Author

Angefangen mit einem C64 verlief meine Gamer Karriere über einen Amiga 500 hin zum PC. Also die Playstation 1 erschien bin ich auf die Konsolen umgestiegen und ist mittlerweile meine Hauptplattform was Gaming betrifft. eine Playstation 2,3 und eine XBOX,XBOX360 und XBOX ONE gehören zu meinem Inventar. Nur mit Nintendo kann ich mich bis heute nicht wirklich anfreunden. Ich bin auch in etlichen Foren ua. das Letsplayforum.de unter dem Nicknamen Blutengel2002 oder seit neuestem als aGAMEki unterwegs.

Leave A Reply

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.